Reisen nach Teneriffa

Die Insel des ewigen Frühlings – Ganzjähriges mildes Klima, abwechslungsreiche Landschaften und eine unberührte Natur: Die Insel Teneriffa wird Sie durch ihre Schönheit und Vielfalt begeistern. Das Wahrzeichen Teneriffas ist das Zentrum der Insel: Der „Pico del Teide“. Der höchste Berg Spaniens ist 3718 Meter hoch und vom November bis März ist die Spitze mit Schnee bedeckt. Von hieraus hat man einen traumhaften Blick auf die Nachbarinseln. Erkunden sollte man auch unbedingt die idyllische Landschaft von Teneriffa, die unzähligen verschiedenen Pflanzen und Tiere geben der Insel einen besonderen Charme. Auch die Einheimischen sind sehr gastfreundlichen und empfangen die Touristen freundlichen und zuvorkommend.

Besonders Sehenswert ist die kraterartige Mondlandschaft rund um den Vulkan, Urlaubern bietet das Ereignis einen aufregenden Eindruck, als ob man sich auf dem Mond befinden würde.

Highlight der Insel ist natürlich das malerische Meer: wunderschönes blau durchzieht sich auf der ganzen Insel und der Strand lädt zum Spazieren und Entspannen ein.

Einen wunderschönen Ausblick auf das Tal und die Hafenstadt „Puerto de la Cruz“ hat man auf dem abgelegenen Aussichtspunkt „Mirador Humboldt“. Besondern interessant in Puerto de la Cruz der Tierpark Loro Parque: Delfinvorführungen, Pinguine und über 300 Papageiarten lassen Kinder und Erwachsene erstaunen.

Ein typisches Fischerdorf befindet sich im Nordwesten der Insel, das am Meer gelegene Dorf „Garachico“. Viele Fischrestaurants, alte Kirchen und Stadtpaläste prägen „Garachico“ und ziehen viele Urlauber an.